PRODUKTION

Produktion

Herstellung der WVB Briketts

 

icon 2 Im Presskammerverfahren erfolgt die Brikettherstellung nach einer Vorverdichtung über ein Schneckengetriebe in einer Presskammer. Dabei handelt es sich um eine feste Form, in die das Material in der Regel durch eine Hydraulik gedrückt und auf diese Weise verpresst wird. Nach dem Pressvorgang wird das fertige Brikett ausgestoßen und es erfolgt eine erneute Befüllung der Form.

Während des Pressvorgangs wird einer der natürlichen Bausteine des Holzes – das Lignin (Kittmaterial / Bioklebstoff) frei, welches sich durch die hohen Temperaturen, die beim Pressen erreicht werden verflüssigt und bei der Abkühlung den Rohstoff in seiner neuen Form bindet.

Bei der Herstellung unserer Holzbriketts werden keine Klebstoffe oder chemische Bindemittel eingesetzt.

Die rechteckigen Briketts sind formgleich und dadurch sehr gut stapelbar.